Im 1. Schuljahr werden wichtige Grundlagen für das spätere Mathematiklernen der Kinder gelegt. Zentrale Themen sind die Orientierung sowie das Addieren und Subtrahieren im Zahlenraum bis 20.

Dabei geht es nicht darum, dass die Kinder vorschnell Ergebnisse von Rechenaufgaben wie 4+3 auswendig lernen. Sondern es sollte den Kindern von Anfang an ermöglicht werden, ein tragfähiges Zahl- und Operationsverständnis aufzubauen. Dieses Verständnis ist notwendig, um sicher und flexibel rechnen zu können.

Vielfältige, vor allem auch materialgestütze Aktivitäten und spielerische Übungen können Kindern dabei helfen, Mathematik verständnisbasiert und somit nachhaltig zu lernen.

Um die Kinder dabei zu unterstützen, werden auf den folgenden Seiten zu den zentralen Schwerpunkten des 1. Schuljahres im Bereich Zahlen und Operationen zunächst grundlegende Hintergrundinformationen gegeben. Diese sollen helfen, die darauf aufbauenden, dargestellten Übungen mit den Kindern durchzuführen.

 

Die Module "Sicher im 1-1", "Zahlaspekte", "Zahlen darstellen" und "Zahlen vergleichen" sind derzeit noch in Arbeit und folgen in den kommenden Monaten.