Die Erarbeitung des Zahlraums bis 20 legt eine wichtige Grundlage für das spätere Mathematiklernen der Kinder. Diese findet in der Regel im ersten Schuljahr statt. Da Kinder sich allerdings zu unterschiedlichen Zeitpunkten sowie in individuellem Lerntempo die Zahlräume erschließen, sollte eher darauf geachtet werden, in welchem Zahlraum sich ein Kind sicher bewegt, um daran anschließend Entscheidungen für eine Förderung zu treffen und diese nicht abhängig von einem Schuljahr zu machen.

Zentrale Themen sind die Orientierung sowie das Addieren und Subtrahieren im Zahlraum bis 20.

Dabei geht es nicht darum, dass die Kinder vorschnell Ergebnisse von Rechenaufgaben wie 4+3 auswendig lernen. Sondern es sollte den Kindern von Anfang an ermöglicht werden, ein tragfähiges Zahl- und Operationsverständnis aufzubauen. Dieses Verständnis ist notwendig, um sicher und flexibel rechnen zu können.

Vielfältige, vor allem auch materialgestütze Aktivitäten und spielerische Übungen können Kindern dabei helfen, Mathematik verständnisbasiert und somit nachhaltig zu lernen.

Um die Kinder dabei zu unterstützen, werden auf den folgenden Seiten zu den zentralen Schwerpunkten des Zahlraum bis 20 im Bereich Zahlen und Operationen zunächst grundlegende Hintergrundinformationen gegeben. Diese sollen helfen, die darauf aufbauenden, dargestellten Übungen mit den Kindern durchzuführen.

Zahlverständnis

Ein tragfähiges Zahlverständnis beinhaltet mehrere Aspekte. Fünf zentrale Bereiche sind in der nachfolgenden Darstellung abgebildet. Jedes Feld steht dabei für ein Modul, das auf der Mahiko-Seite im Zahlraum bis 20 angeboten wird. Um ein gesichertes Zahlverständnis aufzubauen, ist es wichtig, dass die einzelnen Module nicht isoliert, sondern im Zusammenhang und vernetzt betrachtet werden.

Der Text im Bild ist auf kleinem Bildschirm eventuell zu klein und das ganze Bild ist nicht barrierefrei!

 

Operationsverständnis

Auch ein tragfähiges Operationsverständnis beinhaltet mehrere Aspekte. Im Zahlraum bis 20 wird dabei der Fokus auf das Verstehen der Rechenoperationen Addition und Subtraktion gelegt.

Der Text im Bild ist auf kleinem Bildschirm zu klein und das ganze Bild ist nicht barrierefrei!

 

Schnelles Rechnen

Neben der verständigen Einsicht in die Rechenoperationen ist aber auch das sichere Rechnen zentral. Die Module "Sicher im 1+1" und "Sicher im 1–1" bieten Informationen und Übungen zum schnellen Rechnen durch das Verstehen von Zusammenhängen, dem Herstellen von Beziehungen und dem gesicherten Abrufen von Aufgaben mit den dazugehörigen Ergebnissen.

Der Text im Bild ist auf kleinem Bildschirm zu klein und das ganze Bild ist nicht barrierefrei!

 

Das Modul "Zahlen vergleichen" ist derzeit noch in Arbeit und folgt in den kommenden Monaten.