Die auf dieser Seite dargestellten Übungen ergänzen die Inhalte des Videos und sind für den direkten Einsatz nutzbar.

Voraussetzungen:

Zur verständigen Ausführung der Übungen sollten die Kinder ...

Weitere Zusammenhänge zu anderen Modulen können Sie dem Arithmetik-Plan-Primarstufe entnehmen.

Diagnose

Im Folgenden werden verschiedene Aufgaben vorgestellt, die dazu geeignet sind, das Thema Zahlen darstellen zu behandeln. Mit der Standortbestimmung können Sie vor Durchführung der Übungen erheben, wie sicher die Kinder bereits sind bzw. nach Durchführung der Übungen überprüfen, inwiefern die Kinder nun über die entsprechenden Kompetenzen zum Thema Zahlen darstellen verfügen.


Zahlen mit würfelmaterial und als Zahlbilder

Fokus:

Zahlen mit Würfelmaterial und als Zahlbilder darstellen und erkennen (Zerlegung von Zahlen in ihre Stellenwerte) und mit anderen Darstellungen vernetzen.

Zahlen mit Würfelmaterial darstellen und erkennen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind die Strukturen des Würfelmaterials erarbeiten. Knüpfen Sie dafür an die Darstellung von Zahlen mit Zehnerstreifen und Plättchen an, indem beide Darstellungsmittel in Beziehung zueinander gesetzt werden. Thematisieren Sie im Besonderen die Hunderterplatte und den Tausenderwürfel, die als Repräsentanten für die jeweiligen Stellenwerte hinzukommen. Dabei soll die fortgesetzte Bündelung (z.B. 1 Tausenderwürfel besteht aus 10 Hunderterwürfeln) verdeutlicht werden. 

Links: „42“, 4 Zehnerpunktestreifen und 2 Einerplättchen. Rechts: 1 Tausenderwürfel, 2 Hunderterplatten, 4 Zehnerstangen, 2 Einerwürfel. „1242“.
Zahlen als Zahlbild zeichnen

Darum geht es:

Begleitend zu den vorherigen Übungen soll auch das Zahlbild um die neuen Stellenwerte erweitert werden. Dafür soll das Kind zunächst die beiden Darstellungen Würfelmaterial und Zahlbild einer Zahl vergleichen, um die gemeinsamen Strukturen herauszuarbeiten. Anschließend soll das Kind selbst von Ihnen vorgegebene Zahlen mit dem Würfelmaterial und als Zahlbild darstellen. 

Ein Tausenderwürfel, 2 Hunderterplatten, eine Zehnerstange, 7 Einerwürfel. Ein Würfel, 2 Quadrate, 1 Strich, 7 Punkte.

Zahlen mit Würfelmaterial und als ZahlbilderWürfelmaterial zum Ausschneiden


Zahlen in der Stellentafel

Fokus:

Zahlen in der Stellentafel darstellen und erkennen (Zerlegung von Zahlen in ihre Stellenwerte).

Zahlen in die Stellentafel eintragen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind als weitere Darstellungsmöglichkeit von Zahlen die Stellentafel kennenlernen. Stellen Sie dafür eine Zahl einerseits mit Würfelmaterial und andererseits in einer Stellentafel dar und fordern Sie das Kind auf, beide Darstellungen zu vergleichen, um die Struktur der Stellentafel zu erarbeiten. Anschließend soll das Kind von Ihnen vorgegebene Zahlen aus dem Zahlraum bis 1.000 in die Stellentafel eintragen. 

Links: 2 Hunderterplatten, 4 Zehnerstangen, 1 Einerwürfel. Rechts: Stellenwerttafel mit E = 1, Z = 4, H = 2, T = _. Sprechblase: „Für den Einerwürfel schreibe ich eine 1 in die Einerspalte.

Zahlen in der StellentafelWürfelmaterial zum Ausschneiden


Zahlen am Tausenderfeld

Fokus:

Zahlen bis 1.000 am Tausenderfeld unter Nutzung seiner Strukturen darstellen und erkennen (Aufbau von Zahldarstellungen und Orientierung im Zahlraum) und mit anderen Darstellungen vernetzen.

Das Tausenderfeld erkunden

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, das Tausenderfeld zu erkunden, indem dieses aus dem Hunderterfeld abgeleitet wird. Gemeinsam mit dem Kind sollen Sie in dieser Übung dann die gemeinsamen Strukturen der beiden Darstellungen erarbeiten.

Abbildung des Tausenderfeldes bestehend aus 10 Hunderterpunktefeldern abwechselnd in rot und blau.
Zahlen am Tausenderfeld darstellen und erkennen

Darum geht es:

Um sich anschließend im Darstellen von Zahlen am Tausenderfeld zu üben, soll das Kind den Abdeckwinkel nutzen, um vorgegebene Zahlen mit diesem sichtbar zu machen. Um die Einsicht in die Strukturen zu intensivieren stellen Sie selbst Zahlen dar, die das Kind unter Ausnutzung der Strukturen erkennen und benennen soll. Lassen Sie das Kind anschließend selbst von Ihnen vorgegebene Zahlen mit dem Abdeckwinkel einstellen.

Abbildung des Tausenderfeldes bestehend aus 10 Hunderterpunktefeldern abwechselnd in rot und blau. Sprechblase links: „Wie erkennst du die 199 am 1000er Feld schnell?“. Sprechblase rechts: „Ich nutze den Abdeckwinkel. Einer weniger als 2 volle Hunderter.“

Zahlen am Tausenderfeld


Zahlen am zahlenstrahl

Fokus:

Zahlen im Zahlraum bis 1.000 am Zahlenstrahl unter Nutzung seiner Strukturen darstellen und erkennen (Orientierung im Zahlraum).

Den Zahlenstrahl erkunden

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, den Zahlenstrahl bis 1.000 zu erkunden, indem dieser aus dem Zahlenstrahl bis 100 abgeleitet wird. Lassen Sie das Kind dafür die beiden Zahlenstrahle vergleichen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszuarbeiten. Um die Strukturen des 1.000er-Zahlenstrahls zu vertiefen, lassen Sie das Kind von Ihnen vorgegebene Zahlen daran verorten. 

Zahlenstrahl von 0 bis 100 in Zehnerschritten. Zahlenstrahl von 0 bis 1000 in Hunderterschritten.
Zahlenstrahle erstellen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass die Einteilung eines Zahlenstrahls unterschiedlich gewählt werden kann. Thematisieren Sie dabei, dass es wichtig ist, dass die Einheitsstriche und Orientierungszahlen in einem Verhältnis stehen müssen. Lassen Sie das Kind dafür verschiedene Zahlenstrahle beispielsweise erstellen. Fordern Sie das Kind auf zu begründen, warum es sich für genau diese Skalierung entschieden hat.

Zahlenstrahl von 0 bis 200, ohne Einteilungen. In die Mitte wird die 100 geschrieben. Sprechblase: „In der Mitte zwischen 0 und 200 liegt die 100.“ Zahlenstrahl von 0 bis 200 in Zwanzigerschritten.
Zahlen am Zahlenstrahl erkennen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind Zahlen bestimmen, die an vorgegebenen Positionen am Zahlenstrahl liegen. Zu Beginn bietet es sich an, Positionen auszuwählen, die das Ausnutzen der Strukturen des gewählten Zahlenstrahls ermöglichen, also beispielsweise Zahlen, die durch einen Einheitsstrich markiert sind. Fordern Sie vom Kind immer wieder Begründungen ein, warum dort die genannte Zahl liegt. 

Zahlenstrahl von 0 bis 1000 in Hunderterschritten mit jeweils 10 Zwischenschritten. Markierung des Strichs der 510. Sprechblase: „Da die kleinen Striche in Zehner Schritten eingetragen sind, hast du die 510 gezeichnet.“

Zahlen am Zahlenstrahl


Zahldarstellungen vernetzen

Fokus:

Erkennen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden in Darstellungen von Zahlen durch Aktivitäten zum Darstellungswechsel und deren Vernetzung (Festigung von Zahlvorstellungen).

Zwischen verschiedenen Darstellungen wechseln

Darum geht es: 

Greifen Sie für diese Übung auf die dem Kind bereits bekannten Darstellungen (Würfelmaterial, Zahlbild, Stellentafel, Tausenderfeld, Zahlenstrahl) zurück. Lassen Sie das Kind zu vorgegebenen oder selbstgewählten Zahlen die verschiedenen Darstellungen anfertigen. Achten Sie darauf, dass Sie sowohl bei der Anfangsdarstellung als auch bei den Richtungswechseln variieren. Fordern Sie vom Kind immer wieder Begründungen ein, wo bzw. wie man die Zahl in den jeweiligen Darstellungen schnell erkennen kann.

Sprechblase links: „Stell nun die Zahl 1243 mit Würfelmaterial dar.“ Darunter 1 Tausenderwürfel, 2 Hunderterplatten, 4 Zehnerstrangen. Sprechblase rechts: „Für die 3 brauche ich noch 3 Einerwürfel.“
Verschiedene Darstellungen zu einer Zahl erkennen und vernetzen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind die Darstellung spielerisch vernetzen. Bei den Übungen kann es einerseits darum gehen, herauszufinden welche Darstellungen zusammengehören und andererseits herauszufinden, welche Darstellung nicht zu (einer) anderen passt.

Sprechblase links: „Welche Darstellungen passen zusammen? Warum?“ 2 Hunderterplatten, 4 Zehnerstangen, 3 Einerwürfel. 3 Quadrate, 4 Striche, 5 Punkte. Stellenwerttafel E = 3, Z = 4, H = 2, T = _. Zahlenstrahl von 0 bis 1000 mit Markierung der 345. Sprechblase rechts: „Die oberen beiden und die unteren beiden. Oben (Dienes-Material und Stellenwerttafel) wurde jeweils die Zahl 243 dargestellt, unten (Zahlbild und Zahlenstrahl) die 345.“

Zahldarstellungen vernetzen

Würfelmaterial zum Ausschneiden


Weitere Anregungen