Die auf dieser Seite dargestellten Übungen ergänzen die Inhalte des Videos und sind für den direkten Einsatz nutzbar.

Voraussetzungen:

Zur verständigen Ausführung der Übungen sollten die Kinder ...

Weitere Zusammenhänge zu anderen Modulen können dem Arithmetik-Plan-Primarstufe entnommen werden.

Diagnose

Im Folgenden werden verschiedene Aufgaben vorgestellt, die dazu geeignet sind, das Thema Zahlen zerlegen zu behandeln. Mit verschiedenen Aufgaben der Standortbestimmung können Sie vor Durchführung der Übungen erheben, wie sicher die Kinder bereits sind bzw. nach Durchführung der Übungen überprüfen, inwiefern die Kinder nun über die entsprechenden Kompetenzen zum Thema Zahlen zerlegen verfügen. 


Zahlen zerlegen im Zahlraum bis 20 (festigungsübung)

Fokus:

Zahlen mit Material in zwei oder mehrere Teile zerlegen (Teil-Ganzes-Konzept).

Darum geht es:

Mit dieser Festigungsübung sollen Sie sicherstellen, dass das Kind auf die bereits erarbeiteten Zahlzerlegung der 10 zurückgreifen kann. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die folgenden Übungen. Dafür erarbeiten Sie mit dem Kind, Zahlen mit und ohne Material in zwei oder mehrere Teile zu zerlegen und die Zerlegungen als passende Additionsaufgaben zu notieren. Um die Vollständigkeit der möglichen Zerlegungen zu überprüfen, bietet es sich an, dass das Kind die Aufgaben sortiert und dabei möglichst systematisch vorgeht (vgl. Abb.).

Zahlen zerlegen im Zahlraum bis 20 (Festigungsübung)


Zahlen in stellenwerte und in zehnerzahlen zerlegen

Fokus:

Zahlen in ihre Stellenwerte und Zehnerzahlen in zwei (oder mehrere) Zehnerzahlen zerlegen (Teil-Ganzes-Konzept). 

Zahlen in Stellenwerte zerlegen

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, dass das Kind das Zerlegen von Zahlen in Stellenwerte (hier in Zehner und Einer) als eine Möglichkeit zum Zerlegen von Zahlen kennenlernt und dabei Zehner und Einer als Teile einer Zahl wahrnimmt. Dafür erarbeiten Sie mit dem Kind, Zahlen mit und ohne Material in Stellenwerte zu zerlegen, in die Stellentafel einzutragen und die Zerlegungen als passende Additionsaufgaben zu notieren.

Zehnerzahlen in zwei Zehnerzahlen zerlegen

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, dass das Kind sich darin übt, Zehnerzahlen in zwei (oder mehrere) Zehnerzahlen zu zerlegen und dafür auf die verwandten kleinen 1+1 Aufgaben der Zerlegung der 10 zurückgreift. Dafür erarbeiten Sie mit dem Kind, Zehnerzahlen mit oder ohne Material in zwei Zehnerzahlen zu zerlegen und die Zerlegungen als passende Additionsaufgaben zu notieren. Thematisieren Sie dabei die Zusammenhänge zu den verwandten 1+1 Aufgaben und setzen Sie auch einen Fokus darauf, dass das Kind beim Finden der Zerlegungen systematisch vorgeht (vgl. Abb.).

Zahlen in Stellenwerte und in Zehnerzahlen zerlegen


Zahlen zu zehnerzahlen und zur hundert ergänzen

Fokus:

Zahlen zu Zehnerzahlen und zur Hundert ergänzen (Nutzen der Zahlzerlegung der 10).

Zahlen zu Zehnerzahlen ergänzen

Darum geht es:

Ziel der Übung ist es, dass das Kind die bereits bekannten Zerlegungen der Zahl 10 nutzt, um beliebige Zahlen zum nächsten Zehner zu ergänzen.

Dafür soll das Kind Zahlen mit Zehnerstreifen und Plättchen legen und zum nächsten Zehner ergänzen sowie die dazu passenden Additionsaufgaben notieren.

Zehnerzahlen zur Hundert ergänzen

Darum geht es:

Ziel der Übung ist es, dass das Kind die bereits bekannten Zerlegungen der 10 nutzt, um Zehnerzahlen zur Hundert zu ergänzen. 

Dafür erarbeiten Sie mit dem Kind, Zehnerzahlen mit Zehnerstreifen zur Hundert zu ergänzen und die dazu passenden Additionsaufgaben zu notieren. 

Zahlen zu Zehnerzahlen und zur Hundert ergänzen


Zahlzerlegungen zum geschickten rechnen nutzen

Fokus:

Zahlzerlegungen finden und nutzen, um vorteilhaft zu rechnen (Vorbereitung zur Ausbildung geschickter Rechenstrategien). 

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, dass das Kind sich darin übt, beim Lösen von Additions- und Subtraktionsaufgaben Zahlzerlegungen zu nutzen, um vorteilhaft zu rechnen. Dafür soll es bei den Aufgaben die 2. Zahl so zerlegen, dass es geschickt weiterrechnen kann.

Dafür bearbeiten Sie mit dem Kind zunächst Additions- und anschließend Subtraktionsaufgaben, bei denen die 2. Zahl jeweils erst einstellig und anschließend zweistellig ist. Die Aufgaben wurden dafür so ausgewählt, dass es sich bei denen mit einstelliger 2. Zahl anbietet, diese so zu zerlegen, dass das Kind die 1. Zahl zunächst zum nächsten Zehner ergänzt und dann weiter rechnet und bei denen mit zweistelliger 2. Zahl, diese in ihre Stellenwerte zu zerlegen und damit schrittweise weiterzurechnen. 

Zahlzerlegungen zum geschickten Rechnen nutzen


Weitere Anregungen