Die auf dieser Seite dargestellten Übungen ergänzen die Inhalte des Videos und sind für den direkten Einsatz nutzbar.

Voraussetzungen:

Zur verständigen Ausführung der Übungen sollten die Kinder ...

  • das Einmaleins sicher beherrschen. (Sicher im 1•1)
  • halbschriftlich dividieren können. (Halbschriftliche Division)
  • schriftlich subtrahieren können. (Schriftliche Subtraktion, erscheint perspektivisch unter Zahlraum bis 1000)

Weitere Zusammenhänge zu anderen Modulen können dem Arithmetik-Plan-Primarstufe entnommen werden.


Die nachfolgenden Übungen bauen aufeinander auf, sodass diese auch nacheinander bearbeitet werden sollten bzw. vor Durchführung der einzelnen Übungen die jeweiligen beschriebenen Voraussetzungen beachtet werden sollten.

 

Schrittweises und schriftliches Dividieren vergleichen

Fokus:

Gemeinsamkeiten und Unterschiede beim Lösen von Divisionsaufgaben mit der halbschriftlichen Strategie Schrittweise und dem schriftlichen Rechenverfahren entdecken und verstehen

Darum geht es:

In dieser Übung wird zunächst an die bekannte Strategie „schrittweise dividieren“ angeknüpft, indem das Kind eine entsprechende Schüler:innenlösung nachvollzieht und beschreibt. Darauf aufbauend wird dann gemeinsam mit dem Kind ein weiteres Dokument betrachtet, in dem dieselbe Aufgabe mithilfe des schriftlichen Divisionsverfahrens gelöst wurde. Dabei sollen Zusammenhänge zwischen den beiden Rechenwegen sichtbar werden, um den Einstieg in das sehr komplexe Verfahren der schriftlichen Division mit seiner Vielzahl an Rechenschritten zu erleichtern und ein erstes Verständnis für das schriftliche Verfahren anzubahnen.

Gegenüberstellung einer halbschriftlich gelösten Divisionsaufgabe mit der Lösung einer schriftlichen Divisionsaufgabe. Dazwischen: „Was ist gleich? Was ist verschieden?“.

Schrittweises und schriftliches Dividieren vergleichen


Schriftlich Dividieren

Fokus:

Geläufigkeit bei der schriftlichen Division entwickeln: Sprech- und Schreibweise vertiefen; Umgang mit möglichen Hürden erarbeiten

Darum geht es:

In dieser Übung geht es darum, dass das Kind nun lernt das schriftliche Verfahren selbst auszuführen. Eine konsequente, sich wiederholende Sprech- und Schreibweise ist hierbei besonders wichtig. Die Sprechweise hilft dem Kind dabei, die Rechenschritte in der richtigen Reihenfolge auszuführen und keine Schritte zu vergessen. Regen Sie das Kind daher dazu an, seine Rechenschritte stets sprachlich zu begleiten. Gerade zu Beginn unterstützen zudem die Markierung der Stellenwerte und das Nutzen von Pfeilen bei einer stellengerechten Notation.

Der Anfang der schriftlichen Lösung der Aufgabe 984 geteilt durch 8 wird dargestellt. Dazu wird in Sprechblasen die Sprechweise 8 passt einmal in die 9, schreibe 1. 1 mal 8 gleich 8. Schreibe 8. 9 minus 8 gleich 1. Schreibe 1. dargestellt.“.

Schriftlich Dividieren


Dividieren mit Nullen

Fokus:

Die Bedeutung der Null bei der schriftlichen Division erkennen und den sicheren Umgang damit beim Rechnen üben

Darum geht es:

In dieser Übung wird die Bedeutung der Null im Dividenden und Ergebnis bei der schriftlichen Division in den Blick genommen. Dabei werden zum einen Aufgaben betrachtet, bei denen eine Null an unterschiedlichen Stellen des Dividenden vorkommt. Die Herausforderung für das Kind ist es dabei zu verstehen, dass diese – wie alle anderen Ziffern bei der schriftlichen Division – mitgerechnet beziehungsweise "heruntergeholt" werden muss. Zum anderen werden in dieser Übung auch Aufgaben behandelt, bei denen innerhalb der schriftlichen Division Ziffern auftreten, die 0-mal durch den Divisor teilbar sind. Auch hier ist es wichtig darauf zu achten, dass das Kind die Null, die dabei im Ergebnis an der passenden Stelle notiert werden muss, nicht einfach weglässt.

Darstellung der schriftlich gelösten Divisionsaufgabe 8760 geteilt durch 4 gleich 2190. Die Null an der Einerstelle des Dividenden und Ergebnisses sind hervorgehoben. Aufgabe 8256 geteilt durch 4 gleich 2066. Die Null an der Hunderterstelle im Ergebnis und die Null im Teilprozess sind hervorgehoben.“.

Dividieren mit Nullen


Fehler beim schriftlichen Dividieren finden

Fokus:

Durch das Aufdecken von Fehlern das Verständnis für die schriftliche Division vertiefen und Geläufigkeit entwickeln

Darum geht es:

In dieser Übung können sich die Kinder mit typischen Fehlern, die bei der schriftlichen Division häufig auftreten, noch einmal genauer auseinandersetzen. Das Verfahren der schriftlichen Division wird beim Betrachten der verschiedenen ausgeführten Rechnungen und beim Fehlerfinden noch einmal vertieft. Typische Fehlerquellen werden mit dem Kind bewusst in den Blick genommen. Dadurch werden Geläufigkeit sowie die sichere Ausführung des Verfahrens geschult.

Darstellung des Fehlers

Fehler beim schriftlichen Dividieren finden


Weitere Anregungen

KIRA: Aufgaben zur schriftlichen Division