Die auf dieser Seite dargestellten Übungen ergänzen die Inhalte des Videos und sind für den direkten Einsatz nutzbar.

Voraussetzungen:

Zur verständigen Ausführung der Übungen sollten die Kinder ...

  • Zahlen im Zahlraum bis 100 mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. am Hunderterfeld mit dem Abdeckwinkel darstellen können. (Zahlen darstellen im ZR bis 100)

Weitere Zusammenhänge zu anderen Modulen können Sie dem Arithmetik-Plan-Primarstufe entnehmen.

Diagnose

Im Folgenden werden verschiedene Aufgaben vorgestellt, die dazu geeignet sind, das Thema Zahlen zerlegen zu behandeln. Mit verschiedenen Aufgaben der Standortbestimmung können Sie vor Durchführung der Übungen erheben, wie sicher die Kinder bereits sind bzw. nach Durchführung der Übungen überprüfen, inwiefern die Kinder nun über die entsprechenden Kompetenzen zum Thema Zahlen zerlegen verfügen.


Zahlen mit zehnerstreifen UND Plättchen bzw. Am hunderterfeld

Fokus:

Zahlen bis 100 mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. am Hunderterfeld mit dem Abdeckwinkel unter Nutzung dessen Strukturen darstellen und erkennen (Aufbau von Zahlvorstellungen und Orientierung im Zahlraum).

Zahlen mit Material strukturiert darstellen

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, dass das Kind die Notwendigkeit einer Strukturierung des jeweiligen Materials zur schnellen Anzahlerfassung erkennt.

Dafür soll es zunächst eine mit Zehnerstreifen und Plättchen unstrukturiert dargestellte Zahl strukturieren und anschließend von Ihnen mündlich oder schriftlich vorgegebene Zahlen mit Zehnerstreifen & Plättchen und dann am Hunderterfeld so strukturieren, dass man schnell erkennen kann, welche Zahl dargestellt ist. Eine Erläuterung, warum es das Material genau so strukturiert bzw. den Abdeckwinkel genau so gelegt hat, um die dargestellte Zahl schnell zu erkennen, ist dabei wichtig.

Zahlen erkennen und Strukturen beschreiben

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, dass das Kind Strukturen in Materialdarstellungen erkennt und beschreibt, sowie Anzahlen unter dessen Ausnutzung bestimmt.

Dafür soll das Kind zunächst beschreiben, wie es Zahlen, die Sie mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. später am Hunderterfeld dargestellt haben, schnell erkennen kann. Die gesehene Struktur kann es dann durch eine passende Aufgabe darstellen. Wichtig ist, dass Sie dabei mit dem Kind thematisieren, dass es oft mehrere Strukturierungsideen gibt.

Zahlen mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. am Hunderterfeld


Blitzblick-übungen

Fokus:

Mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. am Hunderterfeld dargestellte Zahlen aus dem Zahlraum bis 100 unter Ausnutzung der Strukturen der Darstellungen schnell sehen (Aufbau von Zahlvorstellungen und Orientierung im Zahlraum).

Vorübung

Darum geht es:

Bevor das schnelle Sehen von Zahlen in der folgenden Übung automatisiert wird, liegt der Fokus in dieser Übung zunächst auf dem Erfassen und Beschreiben von Strukturen verschiedener Materialien. Dafür soll das Kind hinter einem Sichtschutz mit Zehnerstreifen und Plättchen bzw. am Hunderterfeld dargestellte Zahlen für ein paar Sekunden betrachten und anschließend die gesehene Zahl bestimmen und dafür das Gesehene – gedanklich und auch sprachlich – reproduzieren. Sinnvoll kann es sein, dass das Kind dabei die Zahl mit Material nachlegt und eine mögliche Aufgabenzerlegung notiert.

Zahlen schnell sehen

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, das schnelle Sehen strukturierter Anzahlen zu automatisieren. Führen Sie die Übung also erst dann mit dem Kind durch, wenn es bereits Vorstellungsbilder zu Zahlen aufgebaut und die Strukturen der Darstellungen somit verinnerlicht hat. Dem Kind werden im Zuge der Übung mehrmals hintereinander hinter einem Sichtschutz am Hunderterfeld dargestellte Zahlen für ein paar Sekunden gezeigt, die es dann benennen soll. 

Blitzblick-Übungen


Weitere Anregungen