Die auf dieser Seite dargestellten Übungen ergänzen die Inhalte des Videos und sind für den direkten Einsatz nutzbar.

Voraussetzungen:

Zur verständigen Ausführung der Übungen sollten die Kinder ...

Weitere Zusammenhänge zu anderen Modulen können Sie dem Arithmetik-Plan-Primarstufe entnehmen.

Diagnose

Im Folgenden werden verschiedene Aufgaben vorgestellt, die dazu geeignet sind, das Thema Zahlen darstellen zu behandeln. Mit der Standortbestimmung können Sie vor Durchführung der Übungen erheben, wie sicher die Kinder bereits sind bzw. nach Durchführung der Übungen überprüfen, inwiefern die Kinder nun die entsprechenden Kompetenzen zum Thema Zahlen darstellen verfügen. 


Zahlen mit zehnerstreifen, fünferstreifen UND Plättchen und als Zahlbilder

Fokus:

Zahlen mit Zehnerstreifen und Plättchen und dem entsprechenden Zahlbild darstellen und erkennen (Aufbau von Zahlen in Zehner und Einer). 

Zahlen mit Zehnerstreifen und Plättchen legen und erkennen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind lernen Zahlen im Zahlraum bis 100 mit Zehnerstreifen und Plättchen strukturiert darzustellen sowie zu erkennen, indem es von Ihnen dargestellte Zahlen benennt und anschließend vorgegebene Zahlen selbst mit Zehnerstreifen und Plättchen strukturiert darstellt. Dabei soll das Kind jeweils beschreiben, woran/ wie es schnell erkennen kann, dass es sich um die jeweilige Zahl handelt bzw. wie es die Strukturen nutzt, um Zahlen schnell darzustellen.

Zahlen als Zahlbild zeichnen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind die Darstellung „Zahlbild“ kennenlernen. Dafür wird es gebeten eine mit Material dargestellte Zahl mit dem dazugehörigen Zahlbild zu vergleichen, um die gemeinsamen Strukturen (ein Strich entspricht einem Zehnerstreifen; ein Punkt einem (Einer)Plättchen; nach 5 Punkten für einen Fünferstreifen wir eine kleine Lücke gelassen) herauszuarbeiten. 

Abbildung zur Zahldarstellung mit Plättchen. Links: Zahl „43“. Daneben 4 Zehnerpunktestreifen und 3 Einerpunkte. Daneben 4 lange Striche und 3 Punkte.

Zahlen mit Zehnerstreifen & Plättchen und als Zahlbilder


Zahlen am Hunderterfeld

Fokus:

Zahlen bis 100 am Hunderterfeld unter Nutzung seiner Strukturen darstellen und erkennen (Aufbau von Zahlvorstellungen und Orientierung im Zahlraum).

Das Hunderterfeld erkunden

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, das Hunderterfeld zu erkunden, indem dieses aus dem Zwanzigerfeld abgeleitet wird. Gemeinsam mit dem Kind sollen Sie in dieser Übung die gemeinsamen Strukturen (10 Plättchen/Punkte in einer Zeile, 5er Unterteilung), dessen Erweiterung (10 Plättchen/Punkte in einer Spalte, 5er Unterteilung) sowie die „neuen Strukturen“ (25iger-Strultur und 50iger-Struktur) erarbeiten.

Abbildung zur Zahldarstellung am Hunderterpunktefeld. Von links nach rechts: „5er-Strukturierung“, darunter Hunderterpunktefeld bei dem 5 nebeneinanderliegende Punkte eingekreist wurden. „10er-Strukturierung“, darunter Hunderterpunktefeld bei dem 10 nebeneinanderliegende Punkte eingekreist wurden. 25iger Strukturierung“, darunter Hunderterpunktefeld bei dem 5 mal 5 Punkte eingekreist wurden. „50iger Strukturierung“, darunter Hunderterpunktefeld bei dem 5 mal 10 Punkte eingekreist wurden.
Zahlen am Hunderterfeld erkennen und darstellen

Darum geht es:

Um sich anschließend im Darstellen von Zahlen am Hunderterfeld zu üben, soll das Kind den Abdeckwinkel nutzen, um vorgegebene Zahlen mit diesem sichtbar zu machen. Um die Einsicht in die Strukturen zu intensivieren stellen Sie selbst Zahlen dar, die das Kind unter Ausnutzung der Strukturen erkennen und benennen soll. Lassen Sie im Anschluss das Kind selbst von Ihnen vorgegebene Zahlen mit dem Abdeckwinkel einstellen. 

Hunderterpunktefeld, welches mit einem Abdeckwinkel überdeckt wurde. 52 Plättchen sind noch zu sehen. Rechts daneben: „52 sind 2 mehr als 50.“

Zahlen am Hunderterfeld


Zahlen am Zahlenstrahl

Fokus:

Zahlen im Zahlraum bis 100 am Zahlenstrahl unter Nutzung seiner Strukturen darstellen und erkennen (Orientierung im Zahlraum).

Den Zahlenstrahl erkunden

Darum geht es:

Ziel dieser Übung ist es, den Zahlenstrahl zu erkunden, indem dieser aus der 20iger-Reihe bzw. der 100er-Reihe abgeleitet wird. Gemeinsam mit dem Kind sollen Sie in dieser Übung die Strukturen des Zahlenstrahls (Zahlen in 10er Schritten als symbolische Orientierung, Einheitsstriche, 5er-Striche größer) erarbeitet werden.

 

Zahlenstrahl.Zwei verschiedene Darstellungen von Zahlenstrahlen im Zahlraum von 0 bis 100
Zahlen am Zahlenstrahl darstellen und verorten

Darum geht es:

Um die Strukturen des Zahlenstrahls konkret zu erarbeiten, soll sich das Kind im Darstellen und Verorten von Zahlen am Zahlenstrahl üben. Dafür soll das Kind in einem ersten Schritt Zahlen, auf die Sie mit der Spitze eines Bleistiftes zeigen bestimmen. In einem zweiten Schritt wird es gebeten von Ihnen vorgegebene Zahlen zu verorten. Es soll dabei immer beschreiben, woran/wie es schnell erkennen kann, dass es sich um die jeweilige Zahl handelt bzw. wie es die Strukturen nutzt, um die Zahl schnell darzustellen.

Abbildung eines Zahlenstrahls von 0 bis 100. Ein Stift zeigt auf den Strich der 29. Sprechblase: „Die 29 liegt genau einen vor der 30.“

Zahlen am Zahlenstrahl


Zahldarstellungen vernetzen

Fokus:

Erkennen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden in Darstellungen von Zahlen durch Aktivitäten zum Darstellungswechsel und deren Vernetzung (Festigung von Zahlvorstellungen).

Verschiedene Darstellungen zu einer Zahl erstellen

Darum geht es:

In dieser Übung soll das Kind zu mündlich oder schriftlich vorgegebenen Zahlen folgende Darstellungen auf kleinen Quartettkarten anfertigen: 

Karten mit verschiedenen Zahldarstellungen. Von links nach rechts: „Zahl 41“, „Zahlbild“ 4 lange Striche und ein Punkt, „Punktefeld“ Hunderterpunktefeld mit Abdeckwinkel, „Zahlenstrahl“.
Verschiedene Darstellungen zu einer Zahl erkennen und vernetzen

Darum geht es:

Die in Übung 1 entstandenen Quartettkartensätze sollen nun für spielerisch Übungen zum Vernetzen der verschiedenen Zahldarstellungen genutzt werden. Bei den Übungen kann es einerseits darum gehen, herauszufinden welche Darstellungen zusammengehören und andererseits herauszufinden, welche Darstellung nicht dazu passt.

Zahldarstellungen vernetzen

Vorbereitete Quartettkarten

Weitere Anregungen